Kinderferienprogramm am Jägerhäusle in Heidenheim

im August 2016

Erstellt am 22.08.2016

Jugendobfrau Alexandra Ostholt berichtet:

 

Im Rahmen des Kinderferienprogramms fanden im August zwei Veranstaltungen rund um unser Jägerhäusle statt.

 

Zum einen haben wir uns auf eine abenteuerliche Schatzsuche quer durch den Wald begeben. Da lag vor uns eine Schatzkarte- nur in welche Richtung sollten wir starten? Auf unserer Karte war keine Himmelsrichtung angegeben. Jeder hatte eine andere Idee wo Norden sein sollte. Mittels einer Uhr und dem Sonnenstand konnten wir endlich die Himmelsrichtungen festlegen. So konnten wir die Karte deuten und endlich los legen. Es galt Verstecke an knorrigen Wurzeln zu finden, manche schwierige Aufgaben zu bewältigen und Rätsel zu lösen. So konnten 13 unermüdliche Schatzsucher nach einem heißen Sommertag das Geheimnis des Reviers rund um das Jägerhäusle lüften und den Schatz bergen.

 

Am zweiten Tag machten sich 7 Kinder daran eine Wald-Schmuckwerkstatt einzurichten. Hierzu konnten wir auf zahlreiche Abwurfstangen zurückgreifen, die wir zum Basteln gespendet bekommen hatten. Nur was sind eigentlich Abwurfstangen? Wo kommen diese her? Beim Sägen, Bohren und Schleifen sind wir diesen Fragen und noch mehr auf den Grund gegangen.

Zum Abschluss konnten wir stolz die individuellen Stücke Eltern und Freunden in einer Ausstellung präsentieren.

Gerne wurde das Angebot von dem Ehepaar Biedermann, den Pächtern unseres Jägerhäusles angenommen, den Tag bei einem leckeren Vesper ausklingen zu lassen.

Erstellt am 22.08.2016
Zurück zur Übersicht