Flintentraining Damen auf dem Schießstand in Oggenhausen

am Freitag, 23. August 2019

Erstellt am

"Orientiert euch nicht zu sehr an den Treffern, es kommt zuerst einmal auf den Ablauf an! Und der ist bei euch allen deutlich besser geworden!" sagte Frieder Heer zu den 13 Damen , die sich am Freitag zum dritten mal zum Flintentraining in Oggenhausen getroffen haben.

 

Man könnte es fast "betreutes Schießen " nennen, wenn Martin Resch und Frieder Heer  bei jeder einzelnen Schützin genau Fußstellung, Arm-und Kopfhaltung und eben den Ablauf begutachten , korrigieren, wenn nötig, und sich mitfreuen, wenns besser wird und klappt. Doch ja, die Treffer werden auch viel häufiger, keine Frage!

 

In zwei Gruppen eingeteilt wurde diesmal im Wechsel Kipp- und Rollhase geschossen, danach eine Runde Trap und im Hinblick auf das nahende "Franz Leinberger Schießen am 14. September, auch die Bunte Serie.

 

So um die 50 Schuss werden es wohl für jede Schützin an diesem Nachmittag gewesen sein. Vielleicht spührt die eine oder andere ihre Schulter; aber die Freude am Schießen in dieser netten Runde ist bei allen ungebrochen.

Man freut sich aufs Kugeltraining am Montag, 26. August im Schützenhaus Katzental.