Die Nachsuchenstation der KJV Heidenheim

besteht derzeit aus drei Gespannen:

Christian Eder, Wolfgang Schad und Manuel Schad

  • Chris Eder, Wolfgang Schad, Manuel Schad

    Chris Eder, Wolfgang Schad, Manuel Schad

Erstellt am 31.03.2021

Vom LJV Baden-Württemberg bestätigter Nachsuchenführer.

Kontaktdaten:

Wolfgang Schad

Tel.:07328/6986

mobil: 0179-1057099

 

Manuel Schad

mobil: 0162 4326647

 

Christian Eder

mobil:0151 50437349

 

Entsprechend der Nachsuchenvereinbarung können sie über Reviergrenzen hinweg Nachsuchenarbeit durchführen. Der Pächter/in wird nach der Nachsuche verständigt.

 

Absolute Verschwiegenheit über Nachsuchen ist eine Selbstverständlichkeit.

Anrufe werden immer entgegengenommen. Um jedoch die Nachsuche ordentlich zu organisieren, sollte die bevorstehende Nachsuche früh morgens 6 Uhr oder besser noch abends bis spätestens 24 Uhr gemeldet werden.

 

 

Die KJV hat als Aufwandsentschädigung für eine Nachsuche auf Rehwild mindestens 10 Euro, für Sauen 15 Euro festgelegt.

Zurück zur Übersicht