Die Nachsuchenstation der KJV Heidenheim

besteht derzeit aus drei Gespannen:

 

Christian Eder, Wolfgang Schad und Manuel Schad

  • Chris Eder, Wolfgang Schad, Manuel Schad

Erstellt am

Vom LJV Baden-Württemberg bestätigter Nachsuchenführer.

Kontaktdaten:

Wolfgang Schad

Tel.:07328/6986

mobil: 0179-1057099

 

Manuel Schad

mobil: 0162 4326647

 

Christian Eder

mobil:0151 50437349

 

Entsprechend der Nachsuchenvereinbarung können sie über Reviergrenzen hinweg Nachsuchenarbeit durchführen. Der Pächter/in wird nach der Nachsuche verständigt.

 

Absolute Verschwiegenheit über Nachsuchen ist eine Selbstverständlichkeit.

Anrufe werden immer entgegengenommen. Um jedoch die Nachsuche ordentlich zu organisieren, sollte die bevorstehende Nachsuche früh morgens 6 Uhr oder besser noch abends bis spätestens 24 Uhr gemeldet werden.

 

 

Die KJV hat als Aufwandsentschädigung für eine Nachsuche auf Rehwild mindestens 10 Euro, für Sauen 15 Euro festgelegt.