Zweiter Amseltreff vom Freitag, 28.Juli 2017

Erstellt am 01.08.2017

Jugendobfrau Alexandra Osthold berichtet:

 

Am Freitag, 28. Juli 2017 galt es ein Geheimnis im Wald rund um das Jägerhäusle zu lüften. Unsere Jugendobfrau Alexandra Osthold hatte einen ziemlich vergilbten Kartenausschnitt dabei. Die Kinder des Amseltreffs mutmaßten, dass es sich dabei um eine Schatzkarte handeln würde.

Nur, wie kann man sich diesen Teil der Karte zu Nutze machen, wenn man keinen Anhaltspunkt hat, wo es wirklich lang gehen soll? Mit dem Stand der Sonne und einer Uhr stellten wir die Himmelsrichtungen fest. Damit konnte es dann losgehen. Immer wieder mussten die Richtungen auf unterschiedlichste Art und Weise überprüft werden. Die Kinder lernten, wie man einen Kompass selber baut und wie man mit diesem im Gelände umgeht.

 

Viele Aufgabe galt es im Team zu lösen, bis wir endlich auf eine geheimnisvolle Kiste stießen. Eine leckere Überraschung war darin- ein Burgkuchen und erfrischende Limonade.

 

Am Jägerhäusle fanden wir ein schattiges Plätzchen. Hier wurde nochmal genau überlegt, ob nicht noch ein weiterer Schatz verborgen sein könnte oder wie die ein oder andere Aufgabe hätte auch anders gelöst werden könnte? Wer weiß? Es wird sich sicher irgendwann erweisen...

 

Danke nochmal an alle, die tolle Kuchen dabei hatten. Das war lecker!!!!

 

Bis zum nächsten Amseltreff am Freitag, 29. September 2017 am Schützenhaus im Katzental- wir werden kegeln gehen.

 

 

 

Erstellt am 01.08.2017
Zurück zur Übersicht