Silber für 10 Jahre Jagdhornblasen

Bläserverdienstnadel des LJV für Werner Mayer

Erstellt am

 Mindestens 900 Einsätze kamen für die Bläsergruppe in den letzten 10 Jahren zusammen. In ungefähr 450 Proben hatte man sich auf etwa ebenso viele Auftritte vorzubereiten. Nur sehr wenige dieser Einsätze fanden ohne Werner Mayer statt.

Im Rahmen der Hauptversammlung fand sein 10-jährige Engagement die verdiente Anerkennung in Form der „Bläserverdienstnadel des Landesjagdverbandes in Silber“.

Bläserobmann Fritz Prinz überreichte die Verdienstnadel und die von Walter Löw (Landesobmann) und Oliver Zorn (Bezirksobmann) unterschriebene Urkunde. Sie sei nicht nur Anerkennung für vergangene Aktivitäten sondern auch Ansporn für künftiges Engagement, nicht nur für den Jubilar, sondern für alle Aktiven.

 

Nach der Ehrung des dienstältesten Bläsers folgte die Vorstellung der Neuzugänge. Mit Klaus Pfeiffer und Franz Wilk verstärken zwei Vollblutmusiker die Bläsergruppe, Tobias Herbinger stieß als Anfänger dazu, wird aber die Gruppe auch bald mit dem großen Horn bei Auftritten verstärken.