Zweiter Spiel- und Prägetag für Jagdhundewelpen

am Donnerstag, 18.August an der Baurenhäuleshütte

Erstellt am

Auch am zweiten Tag stand wieder das lockere Spiel der Welpen im Vordergrund des Abends.

Deutlich konnte man dabei feststellen, dass einige der kleinen Gesellen sicherer und freier im Umgang mit ihren Artgenossen geworden sind. Kleine Freundschaften wurden aufgefrischt und vertieft.

 

Eine kurze Schleppe mit einem Lungenstückchen und einer Rehdecke am Ende wurde von allen Junghunden freudig erschnüffelt. Eine neue Erfahrung mit Blick auf die spätere Ausbildung.

 

Der Star des Abends aber war eine frische Sauschwarte über einen Holzrugel gehängt. Sie wurde von der ganzen Meute lauthals verbellt und ja nach Temperament, angegriffen oder sogar gegen die anderen verteidigt.

 

Ein kurzer Besuch am Wasser beendete diesen für die Welpen sicher sehr ereignisreichen und aufregenden Abend.