Hundeführerlehrgan 2022 - achter Tag

Donnerstag, 9. Juni bei der Jägerackerhütte

Erstellt am

Drei Übungsschweißfährten konnten am 8. Übungsabend bei der Jägerackerhütte gearbeitet werden und bei allen dreien war das Ergebnis, laut Ausbilder Hans Rau,: „ noch nicht gut, aber zufriedenstellend !“
Gut war dafür bei fast allen Teilnehmern die erschwerte Freiverlorensuche und das Wegschicken im Bestand. „ Gebt klare und eindeutige Komandos! Sie sind immer ganz besonders wichtig!“ forderte Hundeobmann Martin Schietinger – ebenfalls klar und energisch!!Der Ablauf der Übungen muss immer gleich sein, denn das erleichtert für den Hund die Arbeit.
Klar wurde an diesem Abend auch, dass am Grundgehorsam bei einigen Hunden noch gefeilt und gearbeitet werden muss; die Prüfung rückt unaufhaltsam näher.
Beim Standtreiben, mit Warnweste und Waffe zum Abschluss, zeigten dafür alle Gespanne ein gutes Bild.