Leberkässchießen Hegering Alb, vom Samstag, 13.Juli 2013

in Böhmenkirch und Oggenhausen

  • v.l.ThomasBartoschitz, Monika Matzas, Kerstin Schmid, Gerhard Burger, Wolfgang Straub

    v.l.ThomasBartoschitz, Monika Matzas, Kerstin Schmid, Gerhard Burger, Wolfgang Straub

Erstellt am 15.07.2019

Uli Bischoff berichtet:

 

Jagdschützen des Hegering-Alb testen ihre Zielaugen

Gerhard Burger (Gussenstadt) ließ beim traditionellen Schießwettbewerb der Jagdschützen des Hegering Alb am Wochenende die Konkurrenz hinter sich und war in den Disziplinen Schrot und Kugel der Treffsicherste. Im Schützenhaus in Böhmenkirch konnte er den ausgelobten Wanderpreis entgegennehmen. Den besten Schuss in der Disziplin Kugel platzierte Thomas Zimmermann (Gerstetten). Teilen musste er den Sieg jedoch mit Monika Matzas (Lauterstein) ,die mit gleicher Punktzahl durchs Ziel ging. Kerstin Schmid (Braitingen) landete den besten Schuss auf die Ehrenscheibe. Gestartet wurde der Wettbewerb auf dem Schrotschießstand in Oggenhausen, wo die sog. Bunte Serie geschossen wurde. Mit drei Schuss, jeweils auf den Bock angestrichen, das Wildschwein liegend und auf den Fuchs sitzend wurde der Wettbewerb, der in der Regie der Hegeringleiter Wolfgang Straub und Thomas Bartoschitz ausgerichtet wurde , auf der Schießanlage in Böhmenkirch fortgesetzt und mit gegrilltem Leberkäs abgeschlossen. (bi).

 

Erstellt am 15.07.2019
Zurück zur Übersicht