Unterricht unter Corona-Bedingungen

im Forstlichen Stützpunkt Bartholomä
Samstag, 31. Oktober 2020

Erstellt am 31.10.2020

Die verschärfte Corona Verordnung beeinträchtigt auch den Unterricht beim Jungjägerkurs 2020/2021 im Forstlichen Stützpunkt Bartholomä erheblich.

Nur noch zehn Personen dürfen sich seit der derzeit gültigen Verordnung im Schulungsraum aufhalten, unter Einhaltung des vorgeschriebenen Abstandes.

Aus diesem Grund hat man die Gruppe für den jagdlichen Theorieunterricht geteilt.

Jeweils die Hälfte der Kursteilnehmer befindet sich im Präsenzunterricht vor Ort, während die andere Hälfte via Videokonferenz am heimischen PC am Unterricht in Echtzeit teilnimmt.

Es wird dabei natürlich gewechselt.

Mit dieser Lösung ist man gut gewappnet, auch wenn noch weitere Corona-Verschärfunen kommen sollten.

 

Das Foto entstand am Samstag, 31. Otober beim Fach Waffenrecht, Waffenkunde mit Frank Schauz.

 

Zurück zur Übersicht