Monika Böttger feiert den 60. Geburtstag

am Samstag, 10. November in der Kerbenhofhütte

Erstellt am 12.11.2018

KJM Jürgen Bohnert:

Am Samstag, 10. November 2018 feierte die stellvertretende Kreisjägermeisterin Monika Böttger mit Ihrer Familie, mit ihren Verwandten, ihren Geschäftskollegen und mit zahlreichen Jägerinnen und Jägern in der Kerbenhofhütte in Zang ihren 60. Geburtstag.

Kreisjägermeister Jürgen Bohnert überbrachte zusammen mit Bläserinnen und Bläsern der KJV die herzlichsten Glückwünsche und den Dank der KJV Heidenheim.

Er lobte die Zuverlässigkeit, den Einsatzwillen und die Loyalität unserer Moni Böttger. Sie ist neben Ihrer Tätigkeit als Stellvertreterin des Kreisjägermeisters, als Geschäftsführerin der KJV, als Mitglied im Jägerprüfungsausschuss und im Jagdbeirat beim Landratsamt Heidenheim als kompetente Jägerin im unermüdlichen Einsatz.

Im Hauptberuf unterstützt sie unseren Stadtförster Horst Bühle als „Hilfsförsterin“.

Ganz besonders ist es Ihr zuwider, wenn es irgendwo ungerecht zugeht. Dann geht sie auf die Barrikaden und scheut sich auch nicht zusammen mit KJM Jürgen Bohnert und unserer stellvertretenden Kreisjägermeisterin Alexandra Osthold auch die Oberen des Landesjagdverbands in Wort und Schrift und in den sozialen Medien darauf hinzuweisen, dass diese für die Basis da sind und die Mitglieder der Jägervereinigungen rechtzeitig in die Willensbildung einzubeziehen sind.

Neben allen diesen Aufgaben betreut sie ihre betagten Eltern und ihre Schwiegermutter sehr liebevoll. Außerdem führt sie einen Jagdterrier und einen Bracco Italiano.

Wir hoffen und wünschen, dass Monika Böttger, nun als „Best Agerin“, diese zahlreichen Aufgaben weiterführen kann und wird.

Auf jeden Fall wird sie sich im nächsten Frühjahr zur Wiederwahl als stellvertretende Kreisjägermeisterin aufstellen lassen. 

Erstellt am 12.11.2018
Zurück zur Übersicht