Jungjägerkurs 2020/2021

Einführungsabend am Freitag, 18. September, 18 Uhr
im Forstlichen Stützpunkt Wental in Bartholomä

Erstellt am 22.07.2020

Auch im Jahr 2020 bietet die Kreisjägervereinigung Heidenheim wieder einen Jungjägerlehrgang an, als den Weg zur Jägerprüfung und damit zum Jagdschein. Er beginnt im September und endet im März mit der Prüfung.

Eine durchdachte Mischung aus Theorie und Praxis gestaltet den Unterricht interessant und abwechsungsreich.

Die Ausbilder und Ausbilderinnen, alle selbst erfahrenen Jäger, vermitteln  nicht nur das umfangreiche Wissen in den einzelnen Fächern, sondern bereiten die Teilnehmer auch intensiv auf die spätere jagdliche Praxis vor.

Mit zum Programm der Ausbildung gehören, unter anderem, auch zwei Lehrtreibjagden, sowie ein Tag beim Hochsitzbau.

Die Schießausbildung findet auf dem Tontaubenschießstand der KJV in Oggenhausen und auf der neuen modernen Anlage im Schützenhaus Katzental in Heidenheim statt.

Beste Prüfungsergebnisse unserer Kurstelnemer/rinnen in den vergangenen Jahrzehnten bestätigen unser Ausbildungskonzept.

 

Der Kurs beginnt mit dem Einführungsabend am Freitag, 18. September 2020 um 18 Uhr im Forstliche Stützpunkt Wental in Bartholomä (Otto Höfliger Str.2, 73566 Bartholomä)

 

Fragen und Anmeldung:  

Ausbildungsleiter Michael Öxler

Kontakt: michaeloexler@icloud.com

Mobil: 0176 45046608

 

 

 

 

Erstellt am 22.07.2020
Zurück zur Übersicht