Jürgen Bohnert nachträglich zum 75. Geburtstag

die besten Wünsche

Erstellt am 03.10.2019

Uli Bischoff schreibt:

Der frühere KJM Jürgen Bohnert wurde 75.

Am 2. August feierte der frühere Kreisjägermeister Jürgen Bohnert seinen 75. Geburtstag.

Bohnert wurde 2002 zum KJM der damals ca 500 Mitglieder zählenden KJV gewählt und führte dieses Amt 16 Jahre lang. In die Zeit seines Wirkens fällt der Umbau des KJV-eigenen Schrotschießstandes in Oggenhausen, der Kauf des Homöopathenhäusles in Heidenheim und dessen Umbau zum Vereinsheim „Jägerhäusle“. Große Verdienste erwarb sich der Jubilar mit dem Umbau der Schießanlagen im Heidenheimer Katzental zu einem topmodernen Schießstand, mit Schallschutz, laufendem Keiler und elektronischer Trefferanzeige.

 

Neben seinem Engagement für die Jägerschaft war Bohnert auch Buchautor, Heimatgeschichtler und Mitglied im Kreistag und im Stadtrat Heidenheim. Die Jägerprüfung legte er 1987 ab.

 

Ausgezeichnet mit der großen Ehrennadel in Gold des LJV wurde der frühere Personalchef und spätere Leiter des Fachbereichs Bürgerservice im Heidenheimer Rathaus als KJM verabschiedet. Zu seinem Nachfolger wählte die Versammlung den Königsbronner Bürgermeister Michael Stütz. (bi).

Erstellt am 03.10.2019
Zurück zur Übersicht