Hundeführerlehrgang 2022

begonnen am Donnerstag, 14. April

bei der Jägerackerhütte

 

Erstellt am

Hundeführerlehrgang 2022

Kennenlernen und Beschnuppern der Teilnehmer am Donnerstag Abend bei der Jägerackerhütte Revier Zang. Begrüßung durch die Bläsergruppe mit Parforcehörnern, KJM Michael Stütz und den „Hausherren“ von Forst BW Michael Thorwarth.

Wie die kommenden Wochen des Kurses im Detail aussehen sollen, erklärte Hundeobmann Martin Schietinger danach ausführlich, bis dann endlich die vierbeinigen Teilnehmer voneinander Wind aufnehemen konnten und die erste Runde auf der Wiese unter Anleitung von Hans Rau absolvierten, aufgeregt und neugierig!
14 Hunde, vom Teckel bis zum Deutsch Drahthaar, vom Heideterrier bis zum Großen Münsterländer, nehmen in diesem Jahr am Vorbereitungskurs auf die Brauchbarkeitsprüfung teil. Vor ihnen liegt ein umfangreiches Ausbildungsprogramm, bei dem vor allem Konsequenz, Liebe und Geduld gefragt sein wird.
Wichtig dabei ist aber auch, den Hunden Freude an der Arbeit zu vermitteln, damit sie zu den verlässlichen Kameraden werden, die sich jeder Jäger für die Jagd wünscht.