Helferfest im Schützenhaus Katzental

vom Freitag, 20.Juli 2018

Erstellt am 21.07.2018

Wenn eine Veranstaltung, wie das Landesbläsertreffen, reibungslos über die Bühne geht, dann steckt nicht nur eine gute Organisation dahinter, sondern auch sehr viele freiwillige Helfer.

So wie  in Heidenheim am Wochenende 30.6. - 1.7. 2018.

Nicht nur der Landesobmann für die Jagdhornbläser, Walter Löw, war voll des Lobes und verglich das Treffen mit dem von 2014 auf der Insel Mainau.

Auch Landesjägermeister Dr. Jörg Friedmann hob die gute Organisation in Heidenheim hervor und bedankte sich bei Kreisjägermeister Jürgen Bohnert und seinem Team.

 

Von der Ausschmückung der Örtlichkeiten beim Bläsertreffen, über den Personenverkehr zwischen Kirche, Schloss und Voitharena, zum Aufbau des Wertungsplatzes, mit dem Hochsitz für den Dirigenten und die Redner, bis hin zur Bewirtung und Essensausgabe beim Grünen Abend im Lokschuppen - alles wurde von den unermüdlichen Helfern der KJV hinter den Kulissen souverän erledigt.

 

Mit einem kleinen Helferfest bedankte sich KJM Jürgen Bohnert am Freitag im Schützenhaus Katzental dafür.

 

Stellvertretende Kreisjägermeisterin Alexandra Osthold bewiess wieder einmal, dass auch das Kochen mit zu ihren vielen hervorragenden Fähigkeiten zählt. Ihr Salzfleisch mit Zwiebelsoße, dazu die vielen, gestifteten leckeren Salate ließen den Abend genussvoll angehen. Getränke aller Art, dabei auch ein "Jägerwein" , gestiftet vom Geschäftsführer des LJV Martin Bühner, dazu die lockere Unterhaltung der Anwesenden untereinander ließen das Fest zu einem harmonischen, schönen Abend werden.

 

 

Erstellt am 21.07.2018
Zurück zur Übersicht