Hegering Mittleres Brenztal - Kurzwaffentraining

vom Samstag, 18. Mai 2019

Erstellt am 30.05.2019

Das Handwerkszeug des Jägers ist normalerweise die Langwaffe, die er beherrscht, mit der er sicher umgehen kann, die ständig führt.

Ab und zu kann jedoch auch die Kurzwaffe zum Einsatz kommen - Pistole oder Revolver. So zum Beispiel am Ende einer Nachsuche, oder bei Verkehrsunfällen mit Wild

Um auch mit der Kurzwaffe sicher umgehen zu können, trainiert seit längerer Zeit vorbildlicherweise,  der Hegering Mittleres Brenztal einmal im Jahr mit einem Übungsschießen.

 

So auch am Samstag, 18.Mai 2019 auf dem Schießstand der SG Niederstotzingen. Den größten Wert legte der Trainer Fritz Blanz dabei auf die Waffenhandhabung und auf das gezielte Schießen auf  kurze Distanz.

Er wies darauf hin, dass es wichtig ist bei Verkehrsopfern genau darauf zu achten, dass ein Kugelfang gegeben ist, der Untergrund nicht zu hart ist, so dass das Geschoss abprallen kann und sich keine weiteren Lebewesen in näherer Umgeben zu dem Wild befinden.

 

Beim anschließenden Training wurde ein von Gerhard Magnusen gestifteter Pokal ausgeschossen, bei dem jeder Teilnehmer einen Schuss auf eine Entfernung von 10 Metern abgeben durfte.

Mit 9 Ringen wurde dabei Sepp Hartmann Sieger.

Den Abschluss des Nachmittags bildete ein Schießen auf eine Scheibe, die nur alle 7 sec, für nur 3 sec sichtbar ist.

 

Erstellt am 28.05.2019
Zurück zur Übersicht