Franz Leinberger Gedächtis - Herbstpreisschießen 2019

an zwei Samstagen, 14. und 21. September
auf dem Schießstand in Oggenhausen

Erstellt am 02.09.2019

Das Franz Leinberger Gedächtnis - Herbstpreisschießen 2019 findet an zwei aufeinander folgenden Samstagen, am 14. und 21. September statt. Schießzeiten sind jeweils von 9 bis 17 bzw.16 Uhr.

Es wir die Bunte Jagdserie, bestehend aus Kipp- und Rollhase, einer variablen Trapscheibe, sowie zwei Skeetscheiben geschossen.

Als Hauptpreise winken in diesem Jahr ein Rotkahlwildaschuss in Pfronten, sowie zwei Murmelabschüsse im Montafon.. Diese Preise werden unter allen Teilnehmern verlost.

Umfangreiche, jagdliche Sachpreise sind wie in jedem Jahr von Bernd Kanetzki und neu von Frank Schauz gestiftet worden.

Den Wanderpreis erhält der Gesmtsieger für ein Jahr - Sieger 2018 war Thomas Fröhle.

Die Preisverteilung ist am Samstag, 21.September um ca. 17 Uhr.

 

Der Schießobmann bittet die Erst- und Zeitmitglieder den ersten Samstag zu nützen, weil am zweiten Samstag erfahrungsgemäß der Andrang groß und die Anzahl der Gastschützen hoch ist.

 

Die Bewirtung liegt an beiden Schießtagen in den bewährten Händen von Wolle Schlierer und seinem Team.

 

Näheres in der Ausschreibung

 

 

 

Erstellt am 02.09.2019
Zurück zur Übersicht