Abschlussfeier des Jungjägerkurses 2020/2021

am Samstag, 2. Oktober 2021

  • Frank Reichenbach, Christian Betz, Manfred von Scheliha

    Frank Reichenbach, Christian Betz, Manfred von Scheliha

Erstellt am 06.10.2021

Trotz Widrigkeiten durch die Corona Verordnungen – Online-und Einzelunterricht, dafür keine Lerngruppen, die Prüfung wurde gleich dreimal verschoben – haben die Teilnehmer am Jungjägerkurs 2020/2021 inzwischen alle ihr Ziel erreicht: den Jagdschein!! Das unter Schwierigkeiten Erkämpfte schätzt man im Leben meist mehr, als das lässig Erreichte!

Wenn das kein Grund ist um noch einmal richtig zu feiern??

 

Am Samstag haben die, - nunmehr Jungjäger, -  die, inzwischen zur Tradition gewordene Scheibe, in Heidenheim auf dem Schießstand Katzental ausgeschossen. Stehend freihändig, auf 100 Meter, mit dem KK.

 

Danach folgte eine fröhliche und ausgelassene Feier in einer Waldhütte bei Söhnstetten. Familie Klawonn sorgte dabei mit Speisen vom Grill und köstlichen Salaten für das leibliche Wohl, verdiente alles Lob und auch bei den Getränken gab es durchaus keinen Mangel.

Ausbildungsleiter Michael Öxler erfreute die Anwesenden mit einen launigen Rückblick auf die lange, wechselhafte Zeit des Kurses und auch einige Ausbilder schauten am Nachmittag mit vorbei.

Bester Schütze und Gewinner der Scheibe, mit der schönen Jagdszene, ist Christian Betz, gefolgt von Martin Baur und Martin Brand.

Dem Vernehmen nach ging die gelungene Feier bis in die frühen Morgenstunden - wer kann es ihnen verdenken??

 

 

Zurück zur Übersicht