Jungjägerausbildung 2020/2021

ein Kurs unter Coronabedingungen
Wie geht das??

  • Ausbildungsleiter Michael Öxler

    Ausbildungsleiter Michael Öxler

Erstellt am 08.03.2021

Während andere Jägervereinigungen ihre Jägerausbildungskurse in der Coronazeit ganz abgesagt haben, läuft der Kurs bei uns weiter. In der letzten Zeit halt online. Wann jedoch die Prüfungen stattfinden, kann man noch nicht verbindlich sagen.

Ausbildungsleiter Michael Öxler berichtet:

Jungjägerkurs unter Corona-Bedingungen

Liebe Jägerinnen, liebe Jäger,

die Zeiten unter der Coronapandemie stellen uns Alle vor besondere Herausforderungen, unsere Jungjägerkursteilnehmer/innen und Ausbilder umso stärker. Deshalb möchten wir Ausbilder ihnen liebe Jägerinnen und Jäger einen Einblick geben wie wir seit Mitte Januar 2021 den Jungjägerkurs gestalten um unsere Kursteilnehmer auf die Prüfung und das Jägerleben vorzubereiten.

Rahmenbedingungen durch die Corona-Verordnung vom Januar 2021: Keine Schießausbildung möglich, kein Unterricht in Präsenzform für die Kursteilnehmer in der Gesamtgruppe möglich.

Da wir Ausbilder diese Verschärfungen der Corona-Verordnung schon im September letzten Jahres erahnten zogen wir so viel praktische Einheiten wie möglich vor um unter verschärften Corona-Bedingungen unsere Jungjägerkursteilnehmer trotz alledem erfolgreich auf die Jagdprüfung vorzubereiten.

Aufgrund dieser massiven o.g. Einschränkungen führen wir unseren Kurs auch über die reguläre Dauer (Kursende: Ende Februar) fort, bis zur Prüfung. Dies machen wir zum Einen um das Erlernte bei den Teilnehmern nicht in Vergessenheit geraten zu lassen und zum Anderen zu kurzgekommene Inhalte der Schießausbildung und Waffenhandhabung noch fortführen zu können.

Konkret bedeutet dies, dass wir uns einmal wöchentlich im Wechsel zu einem Onlineunterricht via PC und die Abarbeitung eines Wald- und Wildtierarten Parcours treffen. Beim Onlineunterricht steht die Wiederholung behandelter Themen auf dem Programm und Bearbeitung von Fragestellungen durch die Jungjägerkursteilnehmer. Beim Wald- und Wildtierarten Parcours werden jeweils Bäume und Sträucher sowie Wildtierpräparate gekennzeichnet, teilweise namentlich, teilweise mit Ziffern versehen um im Anschluss an diese Ausbildungseinheit diese Lerneinheit durchsprechen zu können. Das Treffen im Onlineunterricht nach dem Parcours ist sehr bedeutend um den Parcours und etwaige Schwierigkeiten analysieren und klären zu können.

Sowie die Coronaverordnung die Schießausbildung wieder ermöglicht werden wir wieder umgehend die Schießausbildung durchführen.

Bei unserer Ausbildung achten wir darauf, dass die Corona-Verordnung absolut eingehalten wird bei gleichzeitiger optimaler Vorbereitung der Kursteilnehmer auf die Jagdprüfung und jagdliche Praxis.

 

Waidmannsheil

Euer Michael Öxler

Ausbildungsleiter

 

 

Zurück zur Übersicht